Himas Freunde

Lerne Himas Freunde kennen

Auf seiner Reise hat Hima die unterschiedlichsten Begegnungen gemacht.
Sie alle sind heute seine besten Freunde. Magst auch du sie kennenlernen? Dann bist du hier genau richtig!

Der alte Esel

Oft heißt es, Esel seien stur und dumm. Dies stimmt aber ganz und gar nicht. Im Gegenteil: Himas Freund der Esel zeigt uns, dass sie sehr schlau und erfahren sind. Sie lassen sich nur nicht alles gefallen. Zudem warten sie manchmal einfach ab und überlegen. In schwierigen Situationen bewahren sie einen kühlen Kopf. Durch seine Begegnung mit dem alten Esel lernt Hima wie er mit seinen Freunden in Verbindung bleiben kann.

Die Sterne

Sie sind die Wächter der Nacht und das Gedenken unserer Vorfahren - Hima liebt es, nachts stundenlang in den Himmel zu schauen und seine Freunde, die Sterne, zu beobachten. Und obwohl sie Millionen von Jahren von uns entfernt sind können wir sie sehen, und sie uns. Sterne leuchten uns in dunklen Nächten den Weg und hüten über uns. Hima hat eine ganz besondere Verbindung zu ihnen und wenn du dir ganz große Mühe gibt dann kannst du diese sehen. Und wenn dir Hima eine Sternschnuppe schickt dann schließe deine Augen und wünsche dir was immer du möchtest.

Das Wasser

Himas Freund, das Wasser gibt es im Regen, in Bächen und Flüssen, in Seen und Meeren. Es ist klar und rein. Das Wasser bewegt sich in einem Kreislauf: aus den Wolken fällt Regen, dieser sickert in den Boden. In der Quelle kommt ein kleines Bächlein ans Tageslicht. Es vereinigt sich mit anderen zu einem großen Fluss, fließt vielleicht durch einen See und schließlich ins Meer. Dort saugt die Sonne das Wasser als Dampf auf und bildet so neue Wolken. Der Kreislauf beginnt von vorne.

 

Die Sonne

Himas Freundin die Sonne ist noch viel älter als der kleine Stein - um genau zu sein ist die Sonne fast 5 Milliarden Jahre alt und ist somit eine der ältesten Bewohner unseres Universums. Durch ihre Sonnenstrahlen kann Hima ihre Liebe und Wärme spüren und liebt es, wenn sie ihn damit umarmt. So wie er die Sonne zum Funkeln und zum Strahlen braucht, so brauchen auch wir Menschen, Tiere und Pflanzen die liebe Sonne für ein glückliches Leben.

Der alte Baum

Der alte Baum und Hima mögen sich sehr. Bäume gehören ebenfalls zu den ältesten Bewohnern der Erde. Sie wachsen höher als jedes andere Lebewesen. Er spendet Schatten und gibt uns Luft zum Atmen. Himas Freund, der Baum, ist alt und weise und zeigt Hima wie schön es ist, dass es Bäume auf der Welt gibt und wie sie im Einklang mit der Erde, der Sonne und dem Wind leben.

 

 

Der Wind

Psst, hast Du das gehört? Erst leise, dann immer lauter - da kommt er, der Wind. Leider kann ich euch nicht sagen wie alt der Wind ist, aber was ich euch sagen kann ist, dass Hima und der Wind ebenfalls sehr gute Freunde sind und dass wir leider oft vergessen, wie wichtig der Wind für unsere Erde ist. Der Wind beschützt Hima und all seine Freunde - er vermehrt unsere wundervollen Pflanzen, er hilft vielen Tieren bei ihrer Orientierung und er trägt Wolken ins Land, damit der Regen unseren Bäumen Wasser spenden kann.